Unternehmensnachrichten und neue Produkte


Hyco Chemie-Membranpumpe Hyco neue chemiefeste Membran-Vakuumpumpe

Krailling, 20. Mai 2019 - Hyco Vakuumtechnik GmbH aus Krailling bei München, bekannt in der Herstellung von Membranpumpen und Kolbenpumpen zur Förderung von gasförmigen Medien, wird im Herbst eine neue chemiefeste Membran-Vakuumpumpe in den Markt einführen.

- 35 l./min Förderleistung bei einem absolutem Endvakuum unter 10 mbarA

- Lösungsmittel- und Säuredämpfe resistent: Elastomer-Membrane mit PTFE-Auflage, Ventile aus Kalrez und medienführende Teile aus PTFE mit Kohlefaserverstärkung.    mehr


SBS Metalltechnik Herstellung einer Höhen-Klimakammer/ Vakuumkammer für einen Motorenhöhenprüfstand

Dresden, 16. April 2019 - Die SBS Metalltechnik ist von einer renommierten Forschungseinrichtung mit der Konzeptionierung und Fertigung einer Höhen-Klimakammer/ Vakuumkammer aus Edelstahl für einen einzigartigen Motorenhöhenprüfstand beauftragt worden.    mehr


Pfeiffer Vacuum neue Wälzkolbenpumpen der Baureihe HiLobe®

Hannover, 1. April 2019 - Pfeiffer Vacuum stellt neue Hochleistungs-Vakuumpumpen vor: Wälzkolbenpumpen der Baureihe HiLobe® setzen neue Maßstäbe
- Für zahlreiche Grob- und Feinvakuumanwendungen geeignet
- Kurze Abpumpzeiten - ideal bei Schleusenkammern oder Lecksuchanlagen
- Leistungsstarke und energieeffiziente Baureihe - kompakte Bauweise, intelligente Schnittstellentechnologie

Die Wartungs- und Energiekosten der HiLobe sind im Vergleich zu herkömmlichen Wälzkolbenpumpen >50 Prozent niedriger.    mehr






Hyco neue chemiefeste Membran-Vakuumpumpe



Krailling, 20. Mai 2019 - Hyco Vakuumtechnik GmbH aus Krailling bei München, bekannt in der Herstellung von Membranpumpen und Kolbenpumpen zur Förderung von gasförmigen Medien, wird im Herbst eine neue chemiefeste Membran-Vakuumpumpe in den Markt einführen.

- 35 l./min Förderleistung bei einem absolutem Endvakuum unter 10 mbarA

- Lösungsmittel- und Säuredämpfe resistent: Elastomer-Membrane mit PTFE-Auflage, Ventile aus Kalrez und medienführende Teile aus PTFE mit Kohlefaserverstärkung.


Der Start ist längst gefallen und die Endphase eingeläutet: Die Hyco Vakuumtechnik GmbH aus Krailling im Süden von München, bekannt in der Herstellung von Membranpumpen und Kolbenpumpen zur Förderung von gasförmigen Medien, wird im Herbst eine neue chemiefeste Membran-Vakuumpumpe in den Markt einführen.
Die noch unter einem Konstruktionsnamen laufende Membranpumpe ist gegen aggressive Lösungsmittel- und Säuredämpfe resistent und damit chemisch beständig. Das wird durch den Einsatz von folgenden Materialien erreicht: Membrane Elastomer mit PTFE-Auflage, Ventile aus Kalrez und medienführenden Bauteile aus PTFE mit Kohlefaserverstärkung.
Die Pumpe ist abwischbar, tragbar und besitzt einen Ein-Aus-Schalter. Dadurch kann sie in unterschiedlichen Bereichen und für verschiedene Applikationen eingesetzt werden. Wie alle hyco Vakuumpumpen besticht sie durch die bekannte Laufruhe und Wartungsarmut. Durch die günstige konstruktive Gewichtsverteilung bietet sie ein gutes Verhältnis von Förderleistung zu Gewicht. Die Förderleistung beträgt ca. 35 l/min bei einem absolutem Endvakuum von unter 10 mbarA.


Mehr Info über diese Produkteinführung können Sie per email: info@preludio.de anfordern


INGENIEURBÜRO Beatrix Kaufmann-Ludwig - www.preludio.de
- Hausener Str. 1, 82131 Gauting, Deutschland



Forschungseinrichtung beauftragt SBS Metalltechnik mit der Herstellung einer Höhen-Klimakammer/ Vakuumkammer für einen Motorenhöhenprüfstand



Dresden, 16. April 2019 - Die SBS Metalltechnik ist von einer renommierten Forschungseinrichtung mit der Konzeptionierung und Fertigung einer Höhen-Klimakammer/ Vakuumkammer aus Edelstahl für einen einzigartigen Motorenhöhenprüfstand beauftragt worden.

Die maximalen Außenmaße der Kammer betragen LxBxH - 3400mm x 3000mm x 3200mm.

Auftragsgegenstand ist die Planung, Konstruktion, Fertigung und Installation der Höhen-Klimakammer / Vakuumkammer im Prüflabor der Forschungseinrichtung.


SBS Metalltechnik GmbH - www.sbs-metalltechnik.de - Bosewitzer Str. 20, 01259 Dresden, Deutschland
  Stefan Steinich, email: metalltechnik@sbs-dresden.de, Tel. +49 351 2041 500



neue Wälzkolbenpumpen der Baureihe HiLobe®


Hannover, 1. April 2019 - Pfeiffer Vacuum stellt neue Hochleistungs-Vakuumpumpen vor:

Wälzkolbenpumpen der Baureihe HiLobe® setzen neue Maßstäbe

- Für zahlreiche Grob- und Feinvakuumanwendungen geeignet

- Kurze Abpumpzeiten - ideal bei Schleusenkammern oder Lecksuchanlagen

- Leistungsstarke und energieeffiziente Baureihe - kompakte Bauweise, intelligente Schnittstellentechnologie



ComVac 2019.
Pfeiffer Vacuum, ein weltweit führender Anbieter von Vakuumtechnologie, stellt auf der ComVac, die im Rahmen der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 stattfindet, neue Vakuumlösungen vor. Das besondere Highlight auf dem Messestand D 16 in Halle 26 sind die neuen Wälzkolbenpumpen der Baureihe HiLobe. Die Experten von Pfeiffer Vacuum präsentieren neben dem umfangreichen Produktportfolio erstmals diese innovativen Vakuumpumpen, mit denen sich zahlreiche industrielle Vakuumanwendungen wie beispielsweise Elektronenstrahlschweißen, Vakuumöfen oder Gefriertrocknung abdecken lassen. Die Pumpen der Baureihe HiLobe sind besonders für Schnellevakuierungen (Schleusenkammern oder Lecksuchanlagen) interessant. Des Weiteren eignen sie sich für den Einsatz in Beschichtungsanwendungen.

Kompakte und leistungsstarke Wälzkolbenpumpen
Die kompakten Wälzkolbenpumpen bieten einen weiten nominellen Saugvermögensbereich von 520 - 2.100 m³/h. Möglich wird dies durch das neue Antriebskonzept in Verbindung mit Frequenzumrichtern. Dank ihrer individuellen Drehzahlregelung können die Pumpen genau auf kundenspezifische Anforderungen abgestimmt werden. Durch dieses leistungsstarke Antriebskonzept erzielt die HiLobe circa 20 Prozent kürzere Auspumpzeiten als herkömmliche Wälzkolbenpumpen. Durch das schnelle Evakuieren sinken die Kosten und die Effizienz der Produktionsanlage steigt.

Prozesssicheres und kosteneffizientes Vakuum
Die Wartungs- und Energiekosten der HiLobe sind im Vergleich zu herkömmlichen Wälzkolbenpumpen >50 Prozent niedriger. Grund hierfür ist ein Antrieb der Energieeffizienzklasse IE4 und die speziellen Rotorgeometrien der Pumpen. Auch das Abdichtungskonzept leistet einen Beitrag dazu. Die Pumpen sind zur Atmosphäre hin hermetisch abgedichtet und weisen eine maximale integrale Leckagerate von 1 · 10-6 Pa m³/s auf. Dynamische Dichtungen entfallen, wodurch eine Wartung nur alle vier Jahre nötig ist. Aufgrund des innovativen Abdichtungskonzepts im Schöpfraum ist in den meisten Anwendungen der Einsatz von Sperrgas überflüssig, was sich ebenfalls positiv auf die Betriebskosten auswirkt. Da der Betrieb der HiLobe Wälzkolbenpumpen auch bei Umgebungstemperaturen von bis zu +40 °C mit einer flexiblen Luftkühlung möglich ist, erübrigt sich eine kostenintensive Wasserkühlung.

Kontrolle und Kommunikation sind die wesentlichen Faktoren für die Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit. Die intelligente Schnittstellentechnologie der HiLobe erlaubt eine sehr gute Anpassung und Überwachung der Prozesse. Dies erleichtert vorausschauendes und effizientes Arbeiten. Durch die Integration eines solchen "Condition Monitoring" stehen jederzeit Informationen zum Zustand des Vakuumsystems zur Verfügung. Zudem erhöht Condition Monitoring die Anlagenverfügbarkeit, indem sich Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sinnvoll und vorausschauend planen lassen und kostenintensive Produktionsausfälle verhindert werden. Diese Vorteile münden in eine lange Lebensdauer und höchste Betriebssicherheit. Je nach Eignung für das vorhandene System können die HiLobe Vakuumpumpen entweder vertikal oder horizontal ausgerichtet werden. Dies ermöglicht die Maximierung des Saugvermögens und eine individuellere sowie effizientere Nutzung der Platzverhältnisse in der Produktion beim Kunden.

"Mit den HiLobe Wälzkolbenpumpen können unsere Kunden, Energie- und Betriebskosten reduzieren und somit wirtschaftlicher produzieren. Für eine nachhaltige Senkung des Energiebedarfs und der Betriebskosten reicht es jedoch nicht, sich ausschließlich am Energiebedarf einer Vakuumpumpe zu orientieren. Auch die Kühlungsart, die Wartungsintervalle und die Steuerung haben maßgeblichen Einfluss auf die Gesamtenergiebilanz. Wir sind stolz, unseren Kunden diese ganzheitliche Betrachtungsweise zu ermöglichen", sagt Dr. Ulrich von Hülsen, CTO der Pfeiffer Vacuum Technology AG.


Pfeiffer Vacuum GmbH - www.pfeiffer-vacuum.com - Berliner Str. 43, 35614 Aßlar, Deutschland
  Sabine Neubrand, Public Relations, email: info@pfeiffer-vacuum.de, Tel. +49 (0)6441 802-0








  vacuum latest news  news   Vakuum Neuheiten  neu   l'actualité du vide  actu


Termine    Austellungen    Tagungen


Lieferantenverzeichnis   Hersteller   Lieferanten


eproc / Projekte    neu Anfragen


Stellenmarkt   Stellenangebote    Stellengesuche


Vetretungen    Produkt sucht Vertretung    Vertretung sucht Produkt


Nachrichten    NEU


Ihre Artikel und Meldungen    Produkt- und Unternehmensinformationen, Veranstaltungshinweise und Pressemitteilungen bekommen auf vacuum-guide.com eine hohe Aufmerksamkeit.
Mailen Sie uns Ihre Artikel und Meldungen an: info@vacuum-guide.com